DSL Anbieter ohne Drosselung im Überblick

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne  4,50 von 5 Punkten, basierend auf 4 Bewertungen

Loading ... Loading ...
DSL ohne Drosselung

DSL ohne Drosselung bald Vergangenheit?

Bei Handytarifen ist sie bereits Usus – die Drosselung der Geschwindigkeit bei zu hohen Datenaufkommen. Die Geschwindigkeit der Internet Flat wird hier ab Erreichen eines tarifabhängigen Datenvolumens gedrosselt. Im Vergleich zu DSL Anschlüssen bewegt sich die Drosselung im Mobilfunkbereich allerdings in einer anderen Dimension. Bei Handyverträgen wird die Bandbreite regelmäßig nach Verbrauch von 500 MB oder wenigen Gigabyte auf 64, 56 oder gar 32 KBit/s gedrosselt. Bei DSL Anschlüssen stehen mit Maximalgeschwindigkeit Datenkontingente von 75, 100, 200 oder mehr Gigabyte zur Verfügung. Wie viel Datenverkehr Sie tatsächlich verursachen ist ohne Weiteres schwer einzuschätzen. Im Idealfall können Sie den Datenverbrauch aber ganz einfach im Menü Ihres DSL-Routers ablesen. Bei den weit verbreiteten FritzBox Modellen von AVM geht dies durch Eingabe der Adresse http://fritz.box in die Adresszeile des Browsers (danach den Menüpunkt “Internet / Online-Monitor” auswählen). Sollte der Router keine entsprechende Übersicht liefern bieten sich kostenlose Programme wie NetWorx als Helfer an. Danach wird die Bandbreite bei den Festnetzanschlüssen von Telekom und O2 auf 2 MBit/s reduziert. Nachdem die deutsche Telekom den Stein ins rollen gebracht hat, wollen jetzt auch mehr und mehr der alternativen Provider ihre DSL und Kabel Internet Flatrates nur noch mit Drosselung anbieten. Welche Anbieter noch eine DSL Flat ohne Drosselung verkaufen, zeigt die folgende Zusammenfassung.

Begrenzte Flat – Internet Drosselung bei der deutschen Telekom

Bei einem Call & Surf Basic oder Comfort sowie Entertain Comfort und Premium Tarif mit DSL 16000 Anschluss stehen bei der Telekom 75 GB mit voller Geschwindigkeit zur Verfügung. Danach heisst es beim Bonner Internetanbieter: “Ab einem übertragenen Datenvolumen von 75 GB kann die Übertragungsgeschwindigkeit des Internet-Zugangs auf 2 MBit/s begrenzt werden.” Die Drosselung auf 2 MBit/s liegt dabei deutlich über der zunächst geplanten Begrenzung auf 384 KBit/s. Bei schnelleren Internetanschlüssen steht auch mehr ungedrosseltes Datenvolumen bereit. Für Call & Surf sowie Entertain Tarife mit VDSL 25/50 Anschluss erhöht sich das Highspeed-Limit auf 200 GB, bei Fiber 100 auf 300 GB und bei Glasfaseranschlüssen mit 200 MBit/s im Download auf 400 GB.

Der durch das Internetfernsehen (IPTV) in den Telekom Entertain Tarifen entstehende Datenverkehr ist im Übrigen von der Berechnung des Inklusivvolumens ausgenommen. Kritiker äußern hier große Bedenken, da sie durch die Ausnahmeregelung für das Telekom eigene IPTV Angebot die Netzneutralität gefährdet sehen. Andere Videoportale wie Youtube oder Maxdome erhalten schließlich auch keine Sonderregelung. Von der Netzgemeinde erhielt die deutsche Telekom für ihre Bandbreiten-Massnahme den Spitznamen “Drosselkom”. Bei der Telekom Billigtochter congstar sind ähnliche Pläne bereits in der Schublade, wie das Nachrichtenmagazin Focus berichtet.

DSL Drosselung bei O2 durch Fair-Flat Regelung

Auch O2 will die Geschwindigkeit seiner Internetanschlüsse drosseln. Die von Telefónica für die O2 DSL Anschlüsse vorgesehene Drosselung wird voraussichtlich ab dem 1. Juli 2014 wirksam. Beim 8 MBit/s Vertrag soll hier ab 100 MBit/s auf maximal 2 MBit/s gedrosselt werden. Bei DSL 16000 und VDSL 50000 Anschlüssen soll die Einschränkung ab 300 GB greifen, sofern die Grenze drei Monate lang in Folge überschritten wird. Ab dem vierten Monat surfen O2 Kunden hier nur noch mit 2000 KBit/s. Das Unternehmen spricht hierbei von einer Fair-Flat Regelung. Im Gegensatz zur Telekom bietet O2 die Möglichkeit für seine Internet Flat “unbegrenztes Datenvolumen” zuzubuchen – gegen Aufpreis versteht sich. Der Preis hierfür soll zusätzlich zur Tarifgrundgebühr 14,99 Euro betragen.

Bookmark and Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>